Mitfahrerbänke in der VG Bernkastel-Kues

Die Bürgerstiftung hat gemeinsam mit der  Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues  das Projekt „Mitfahrerbänke“ umgesetzt. Eine Idee, die bereits in einigen Orten in der Bundesrepublik Deutschland realisiert wurde und erfolgreich läuft. Auf den Punkt gebracht, geht es um das Aufstellen von Ruhebänken, die als Treffpunkt für spontane Fahrgemeinschaft dienen sollen. Über 30 Bänke  in den Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde tragen dazu bei, dass die Mobilität verbessert wird.

So schön das Leben in unserer herrlichen Moselgegend ist, so problematisch kann es werden, wenn man kein Auto hat. Für all die, die ohne Auto unterwegs sind, wird selbst ein Einkauf zu einer Herausforderung. Und wie ohne Auto in andere Orte kommen, wenn dort ein Arzttermin ansteht?  Auf den – kaum vorhandenen – öffentlichen Nahverkehr lässt sich nur spärlich zurückgreifen.

Daher kommt die Initiative „Mitfahrerbänke“ wie gerufen. Und dafür steht die Mitfahrerbank: Miteinander – Kommunikation – Integration. Die Idee ist einfach: regelmäßig fährt jemand von z.B. Bernkastel-Kues Richtung Wittlich. Oder Zeltingen-Rachtig. Oder Mülheim. Oder Neumagen. Oder Longkamp. Oder Morbach. Und genauso oft fährt auch wieder jemand zurück.

Wir bedanken uns ausdrücklich bei den vielen Sponsoren, die als Bankpaten die Umsetzung der Idee „Mitfahrerbänke“ erst möglich gemacht haben!

 

 

Advertisements